Lobscheid

...ist ein Ortsteil der Stadt Gummersbach im Oberbergischen Kreis. Es liegt im südlichen Teil des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen, ca. 50 km östlich von Köln an der Autobahn A4.

Der Ort liegt an der Landstraße L321, die von Strombach nach Dieringhausen führt und erstreckt sich in nord-südlicher Richtung zwischen dem Eckkopf 375 Meter und dem Burgberg 371 Meter über NN. Er fällt dabei von ca. 335 Höhenmetern auf ca. 270 Höhenmetern ab.Durchflossen wird der Ort vom Burbach, der nahe des Eckkopfes entspringt ,von vielen kleinen Quellen gespeist wird, mündet nach 3 Km in Dieringhausen in der Agger. Lobscheid ist rundherum von Wäldern umgeben, die nur durch die Landstraße und einige Wirtschaftswege nach Westen und Osten hin durchbrochen werden.

Das Dorfgebiet grenzt nördlich an Strombach, nord-westlich liegt die kleine Ortschaft Ötterstal, südlich grenzt Lobscheid an Dieringhausen und östlich liegt in einem Nachbartal Liefenroth. Das Dorfgebiet mit den umliegenden direkt bewirtschafteten Grünflächen umfasst ca. einen Quadratkilometer. Lobscheid hat zur Zeit 400 Einwohner. (Stand Juni 2017) Der Ort wird 1363 erstmals urkundlich erwähnt. In der Ortskartei des Rheinischen Amtes für Bodendenkmalpflege ist jedoch eine Ringwallanlage auf dem Burgberg verzeichnet, die vielleicht schon in der Eisenzeit (ca. 800 v. Chr.) evtl. aber auch erst in der Zeit der fränkisch-sächsischen Auseinandersetzung (um das Jahr 800n. Chr.) entstanden sein könnte.


So schön ist Lobscheid: Bildergalerie

Wat jödet

"Neues" in Lobsched?